In der Zukunftswerkstatt Weiterbildung soll ein Austausch der regionalen Bildungsdienstleister untereinander und mit den Initiativen mv-works (Kompetenzzentrum Arbeit 4.0 des Landes) sowie dem Regionalen Zukunftszentrum (ZMV) der Universiät Rostock über die Anforderungen der digitalen Transformation sowie neue Inhalte und Formate der Kompetenzvermittlung hier in der Region stattfinden. Eine Workshopreihe wird dazu ab Mai 2021 Impulse setzen und Raum zum Lernen und Diskutieren geben. In einer offenen Vorabrunde am 20.4.2021 (online) wollen mv-works und ZMV mit Experten der regionalen Weiterbildungsarbeit über Schwerpunkte und Zielstellungen der Zukunftswerkstatt sprechen sowie deren Organisation, Ablauf und Partizipationsmöglichkeiten feinjustieren. Interessenten können sich unter info@mv-works anmelden.

Wir laden Sie als Mitarbeiter*in eines Unternehmens der beruflichen Weiterbildung herzlich ein, sich an der Zukunftswerkstatt zu beteiligen. 

Das Auftaktmeeting findet online statt. Einen Einwahllink erhalten Sie nach Anmeldung. Bitte senden Sie uns bis spätestens 16.4. eine E-Mail mit Nennung der teilnehmenden Person(en) an info@mv-works.de

Wir freuen uns auf den Austausch und die gemeinsame Arbeit.

Veranstaltungsreihe "Zukunftswerkstatt Weiterbildung M-V"

Auftaktgespräch

// Entwicklung einer gemeinsamen Zielstellung

Im Rahmen des Auftaktgesprächs möchten wir Sie zu einem offenen Austausch zwischen den regionalen Weiterbildungsdienstleister einladen in dem wir gemeinsam mit Ihnen die Erwartungshaltung klären und eine gemeinsame Zielstellung entwickeln, über die Partizipationsmöglichkeiten der Teilnehmer*innen sprechen, sowie über den organisatorischen Ablauf informieren.

Workshop I

// Veränderungen der Arbeitswelt und die Herausforderung für die berufliche Weiterbildung in M-V bis 2030

Workshop II

// Veränderte Anforderungen an das Weiterbildungspersonal

Workshop III

// Neue Methodik, Didaktik und Lehr-Lern-Konzepte in der beruflichen Weiterbildung

Strategiegespräch

// Zusammenfassung & Ausblick

Wir fassen zusammen. Was haben wir gemeinsam erarbeitet? Welche neue Anforderungen an Weiterbildungsdienstleister entstehen durch die Herausforderungen regionaler Wirtschaft? Und welche Auswirkungen hat dies für die staatlichen Rahmebedingungen und Förderprogramme beruflicher Weiterbildung? 

Eine Initiative vom Zukunftszentrum M-V und mv-works