Auf unserem mvworks//2020 - Kongress haben wir praxisnahe Lernsessions kombiniert mit einer digitalen Roadshow zu Arbeitnehmer*Innen in allen Landesteilen, zu neuen Workspaces, vor allem aber auch in Unternehmen zwischen Rostock, Darß und Rügen, von Vorpommern bis Boizenburg. Zuschauer hatten die Gelegenheit, per Chat Fragen in den Workshops und an die Gäste zu stellen (Link zum Programm). Im Abschlusspodium diskutierten Vertreter der Landesregierung mit Gewerkschaften und Arbeitgebervertretern über die Lage und die nächsten Schritte, um in M-V Unternehmen und Beschäftigung nachhaltig zu sichern und auszubauen.

 

Unsere Studiogäste waren:
Daniel Friedrich ( Bezirksleiter der IG Metall Küste)
Thomas Lambusch (Präsidenten des Arbeitgeberverbandes Nordmetall 
Martina Fregin (Geschäftsführerin, LKT - Lüftungs- und Klimatechnik GmbH)
Ralf Loheit  (Betriebsratsvorsitzenden, ZF Airbag Germany GmbH)
Dr. Andreas Crimmann (Wirtschaftsministerium M-V)

Live zugeschaltet waren:
Oliver Schmidt (Geschäftsführer, Hotel The Grand - Ahrenshoop)
Govinda Thaler (Geschäftfsührer, Lunch Vegaz)
Oliver Schindler (Geschäftsführer, Sweet Tec GmbH)
Lasse Rheingans (Buchautor, Geschäftsführer,Digital Enabler)

Unsere Lernsessiongeber waren: 
Steffen Himstedt (Geschäftsführer, Trebing & Himstedt)
Dr. Andrea Jochmann-Döll (GEFA Forschung)
Dr. Elisabeth Botsch (Hans-Böckler-Siftung)
Nora Johanna Schüth  (Institut für angewandte Arbeitswissenschaft)
Olaf Eisele (Institut für angewandte Arbeitswissenschaft)

In Form von Aufzeichnungen kamen zu Wort:
Claus Ruhe Madsen (Oberbürgermeister, Hansestadt Rostock)
projectbay WORKATION (Cowork Space Rügen)
WITENO (Co-Work Greifswald)
Stephan Gappa  (Geschäftführer ZF Airbag Germany GmbH - Laage)
Ralf Loheit (Betrietsratsvorsitzender, ZF Airbag Germany GmbH - Laage)
Martin Eigenstetter (Tischlerei Eigenstetter)
Prof. Dr.  Matthias Wissotzki (Digitalisierungsbotschafter, Hochschule Wismar)
Dr. Stefan Rudolph (Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit MV)

 

Herzlich Dank für die Unterstützung der Umsetzung geht zudem an Gabriel Rath (Head of Digital Transformation, Mandarin Medien), Barbara Hilgert (GeZu 4.0) sowie an das Team vom DIZ (Digitalen Innovationszentrum Rostock) für die gute technische Unterstützung.

Die Präsentationen der Lernsessions zum nachlesen und downloaden:

NEW NORMAL
(Trebing & Himstedt)

download PDF

RESILIENZ
(ifaa)

download PDF

Den Livestream verpasst?

Das ganze LIVE EVENT arbeiten wir demnächst auf und veröffentlichen die Einzelbeiträge auf unserem: mv-works YouTube Channel

Ihr möchtet uns Feedback geben?

Anregungen, Feedback und Co. bitte über den  FEEDBACK LINK an uns!

Das war unser mvworks//2020 - Kongress

Das große get-together von Mitarbeiter*Innen, Betriebsräten, Geschäftsführer*innen, Wissenschaftler*innen, Verbänden, Gewerkschaften und Politik zur Gestaltung der Arbeitswelt 4.0 findet im WorldWideWeb statt.

Wie sieht die Arbeitswelt 4.0 in Mecklenburg - Vorpommern aus?

Wir freuen uns, wenn Sie uns am 21.09.2020 von 10 bis 16 Uhr auf unserer digitalen Reise durchs Land begleiten und wir gemeinsam lernen, dass vorrankommen vor allem damit beginnt - zu starten. Wir haben Menschen und Arbeitsorte in Mecklenburg-Vorpommern besucht, die für sich die Arbeitswelt 4.0 als gemeinsamen Gestaltungsraum von Führungskräften und Mitarbeiter*Innen erkannt und angenommen haben. Meist geht es dabei um Digitalisierung, sich verändernde Arbeitsprozesse, neue Geschäftsmodelle. Fast immer – das ist unser Fokus – geht es auch um ein neues Miteinander im Betrieb, um Herausforderungen für die Führung und die Arbeitsorganisation, um andere Qualifizierungsanforderungen an viele Beschäftigte und um eine neue Wertschätzung am Arbeitsplatz.

Unser Programm
im Detail

ZUM PROGRAMM

Für mvworks//2020 waren geplant:

ON THE ROAD

Große und kleine Unternehmen verschiedenster Branchen, von Automobilzulieferung bis Ernährungswirtschaft über Handwerk kommen in unserem Programm zu Wort. Außerdem, und das ist das Besondere, haben wir mit den Bürgern auf der Straße gesprochen und Sie über die Auswirkungen von Digitalisierung auf ihre alltägliche Arbeit befragt.

POLITISCHE DISKUSSION

Hinter dem Projekt mv-works stehen starke Sozialpartner und das Land Mecklenburg - Vorpommern. Daher sind die die Vertreter aus Politik, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretung eingeladen im Live Studio unter der Überschrift "Gemeinsam Gestalten" zu diskutieren, was neue Arbeit ausmacht und was es für die Zukunft in M-V noch braucht. 

LASSE RHEINGANS

Ein bisschen nationales NEW WORK Flair kommt mit unserem Gast Lasse Rheingans nach Mecklenburg-Vorpommern. Als Unternehmer und Buchautor ist Lasse Rheingans gefragter Experte für Kulturwandel, Digitalisierung und die Zukunft der Arbeit. In seiner Agentur hat er schon Ende 2017 den 5-Stunden-Tag eingeführt. Wir werden live nachfragen. 

LERNSESSIONS

Anregungen zu konkreten Umsetzungsbeispielen im Betrieb erhalten wir in kurzweiligen und praxisnahen Lernsessions, zu den Themen Digitalisierung und Aufwertung von Arbeit von der Hans-Böckler-Stiftung. Das Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. erörtert die Frage: Wie widerstandsfähig ist Ihr Unternehmen und wie können Sie Ihre Resilienz verbessern? Wie wir Arbeitsräume in Zeiten von Corona verstehen und nutzen können erklärt uns Steffen Himstedt aus dem Hause Trebing + Himstedt unter dem Titel "New Normal – Wie es funktionieren kann".

NACHGEFRAGT

Da muss man doch direkt mal nachhaken. Im Format "Nachgefragt" haben wir und das Publikum, gezielt die Möglichkeit unseren Gesprächspartnern im Live Stream Fragen zu stellen. Zu Gast für diese Fragerunde sind unter anderem; OLIVER SCHMIDT von The Grand - Ahrenshoop, GOVINDA THALER von Lunch Vegaz und OLIVER SCHINDLER von Sweet Tec. 

Kooperationspartner der Veranstaltung

Bei der technischen Umsetzung der Online Konferenz werden wir unterstützt durch das Team des Digitalen Innovationszentrum Rostock