In unserem NewWork Seminar, gemeinsam durchgeführt mit dem Fraunhofer IGP Rostock/Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 und dem Digitalen Innovationszentrum Rostock , haben wir erläutert, wie sich New-Work-Konzepte seit den 80er Jahren entwickelten und wie viel davon im modernen Arbeiten 4.0 steckt. In den anschließenden Live-Sessions ging es zudem um die Gestaltung von Arbeitsplätzen - im Büro und in der Fabrik - um die minimale Belastung und maximale Kreativität der MitarbeiterInnen zu erreichen. Im zweiten Teil widmeten wir uns gemeinsam mit Gabriel Rath und rechtlicher Expertise dem Thema Arbeitszeit, den neuen gesetzlichen Anforderungen aber auch den persönlichen Anforderungen an moderne Arbeitszeitmodelle. 

//  Arbeitsraume aus Sicht eines Möbelherstellers     

Die Firma PLAMBERG, ansässig in Schönberg, gehört zu einen der größten Büromöbelproduzenten in Deutschland. Im Gespräch mit der Geschäftsführerinnen Frau Julianne Utz-Preußing und ihrer Kollegin der Innenarchitektin Gutha Schellhorn sprechen wir über den Wandel in der Arbeitswelt und die Auswirkungen auf das eher klassisch anmutende Refugium Büro.

//  Arbeitsraum im Unternehmen verstehen und nutzen

Geschäftsführer STEFFEN HIMSTEDT

In der Live Diskussion im Studio erörtern mv-works Mitarbeiterin Rea Engel und Geschäftsführer STEFFEN HIMSTEDT der trebing + himstedt GmbH, die Entwicklungen, Potenziale und Grenzen der physischen Arbeitsplatzgestaltung.

//  DIE ZUKUNFT DER INDUSTRIEARBEIT

FLORIAN BEUß (Fraunhofer IGP)

Florian Beuß zeigt uns die Zukunft der Industriearbeitsplätze. Hierbei liegt sein besonderer Fokus auf die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Assistenzsysteme. Hier wird deutlich, was Assistenzsysteme schon heute können und wie sie eingesetzt werden sollten. 

//  ARBEITSZEIT & VERTRAUEN ALS BASIS FÜR NEW WORK?

GABRIEL RATH (Mandarin Medien)

Michael Dorloff (mv-works) diskutiert mit Gabriel Rath wie New Work die Arbeitszeit verändert. Arbeiten wir in Zukunft nur noch 25 Stunden die Woche oder lässt die Digitalisierung die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verschwinden?

Unsere Studiogäste waren:
Steffen Himstedt (Geschäftsführer, Trebing + Himstedt GmbH)
Gabriel Rath (Konzepter, Mandarin Medien)

live zugeschaltet waren:
Dr. Kathrin Kruse (Fachanwältin für Arbeitsrecht, Bird&Bird LLP)
Andreas Kaster (Leiter Development Buisness, Albert HR)

In Form von Aufzeichnungen kamen zu Wort:
Frithjof Bergmann  (Philosoph, New-Work-Begründer)
Julianne Utz-Preußing (Geschäftsführerin, Palmberg)
Gutha Schellhorn (Innenarchitektin, Palmberg)

Herzlich Dank an das Team vom DIZ (Digitalen Innovationszentrum Rostock) für die gute technische Unterstützung.