Bewirb dich als
Projektmitarbeiter/in

befristet bis 31.12.2024
Vergütung nach TV-L

Bewirb dich bis zum 31.01.2022
unter info@mv-works.de

Wir freuen uns, dich kennenzulernen!

Stellenausschreibung
Download PDF

Für die Weiterentwicklung von mv-works in den kommenden Jahren sucht die TGS zum nächstmöglichen Termin ein/e

Projektmitarbeiter/in (w/m/d)
für das Kompetenzzentrum „Digitalisierung in der Arbeitswelt Mecklenburg-Vorpommern“
(mv-works)

Die TGS Gesellschaft für Strukturentwicklung mbH ist eine gemeinsame Gesellschaft des Arbeitgeberverbandes Nordmetall sowie der Gewerkschaft IG Metall und betreibt mit weiteren regionalen Arbeitgeber- und Gewerkschaftsorganisationen seit 2019 das vom Land Mecklenburg-Vorpommern geförderte Kompetenzzentrum Arbeit 4.0 „mv-works“. Das Kompetenzzentrum dient der Information und Unterstützung von Unternehmen und Beschäftigten hinsichtlich der Veränderungen in der Arbeitswelt im Zuge der Transformation.

Das Aufgabenspektrum umfasst insbesondere:

  • Betrieb eines sozialpartnerschaftlich organisierten Kompetenzzentrums Arbeit 4.0 in Mecklenburg-Vorpommern (M-V) als Anlaufstelle für ArbeitgeberInnen, Beschäftigte und Interessierte zu den Themen der Veränderung der Arbeitswelt im Zuge der Transformation, insbesondere durch Digitalisierung
  • Wegweisende Beratung von Unternehmen und Beschäftigten zu Handlungsansätzen zur Bewältigung der Transformation sowie zu bestehenden Unterstützungsangeboten
  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Workshops, insbesondere zur Steigerung der Befassung der MitarbeiterInnen und ArbeitgeberInnen mit den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung
  • Erfassung, Strukturierung, Aufbereitung und Bereitstellung relevanter wissenschaftlicher und empirischer Untersuchungen sowie eigenständige Analyse von Auswirkungen der Transformation auf die Arbeitsbeziehungen in M-V
  • Intensive Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit

Vorausgesetzt werden:

  • eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Master) oder eine vergleichbare Ausbildung mit Berufserfahrung
  • mehrjährige Erfahrung auf dem Gebiet der betrieblichen Arbeitsorganisation, vorzugsweise im technischen Bereich, oder im Personalmanagement
  • Erfahrungen in den Themenfeldern der Transformation sowie deren Wirkung auf die Arbeitsbeziehungen (Arbeit 4.0)
  • Fähigkeit zur eigenständigen Entwicklung und Bearbeitung von Untersuchungsansätzen in Betrieben sowie zur Aufbereitung der Ergebnisse in schriftlicher und multimedialer Form für unterschiedliche Zielgruppen
  • Erfahrungen in der Workshop-Durchführung
  • anwendungsbereite EDV-Kenntnisse (insbesondere Kollaborationstools, Social-Media-Tools, Foto- und Videobearbeitung, vorzugsweise auch CMS TYPO3), Führerschein Klasse B

Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative aus, Sie können sich rasch in neue Themen einarbeiten und überzeugen im persönlichen Gespräch durch sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und ein verbindliches Auftreten.

Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe mit Raum für individuelle Kreativität und persönliche Weiterentwicklung. Wir arbeiten als kleines Team flexibel und achten auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Mobiles Arbeiten ist möglich.

Die Vollzeitstelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2024,
die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L, es werden 30 Tage Urlaub gewährt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 31.1.2022 an die TGS – Gesellschaft für Strukturentwicklung mbH,
Friedrich-Barnewitz-Straße 8, 18119 Rostock-Warnemünde oder per E-Mail an info@mv-works.de.

 

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.